Heilkunde

In der Meridiantherapie gibt es das Bild einer Schaukel, mit einer hoch- und einer tiefstehenden Seite. Die Seite, die oben ist, entspricht häufig den schmerzenden Bereichen. Aber gerade die andere Seite ist interessant und wird in der Therapie unbedingt mitberücksichtigt. In der Meridiantherapie werden die „lauten“ Areale jitsu und die „stummen bzw. leeren“ kyo genannt.

weiterlesen

Die Holo Bewegung

Es gibt vielleicht eine sich unserer Beobachtung entziehende höhere Organisationsstufe, auf der diese Prozesse synchronisiert und verändert werden: Das, was wir mit leerem Raum bezeichnen, ist in Wirklichkeit die Verdichtung, das Plenum. Das Plenum bildet den Grund von allem. Die Dinge, die vor unseren Sinnen erscheinen, sind abgeleitete Formen dieser Ur-Verdichtung. Dias Plenum stellt man

weiterlesen

Sensomotorik

Einleitung

Dieser Text ist meiner Diplomarbeit entnommen. Ich habe ihn jetzt aus dem Niederländischen ins Deutsche übersetzt, ihn überarbeitet und die Bildsequenzen von Muybridge hinzugefügt.

Thema ist die Analyse des motorischen Lernens. Die Grundidee ist die, dass dem Bewegen eine Art Grammatik zugrunde liegt. Jeder Tätigkeit liegt ein Grundbewegungsschema zugrunde, welches in unterschiedlichen Zusammenhängen angepasst und variiert wird.

weiterlesen