Geburtsmuster

Säuglingshand

Um das Muster eines Kindes zu verstehen, gilt es als Kinderosteopath die Geburt näher zu betrachten. Dieses einschneidende Erlebnis – bei dem das Kind aus dem geschützten Mutterleib in die offene und physisch bedrohliche Welt entlassen wird – kann als erste Traumatisierung verstanden werden. Gewaltige Kräfte wirken auf das Fötus ein: von oben drückt die

weiterlesen

Seifriz: Protoplasma – Was bedeutet Leben?

Organisation einer typischen eukaryotischen Tierzelle: 1. Nucleolus (Kernkörperchen) 2. Zellkern (Nukleus) 3. Ribosomen 4. Vesikel 5. Raues (Granuläres) ER (Ergastoplasma) 6. Golgi-Apparat 7. Cytoskelett 8. Glattes (Agranuläres) ER 9. Mitochondrien 10. Lysosom 11. Cytoplasma (mit Cytosol und Cytoskelett) 12. Peroxisomen 13. Zentriolen 14. Zellmembran Seifriz war ein Naturforscher und Laborwissenschaftler, der die viskoelastischen Eigenschaften und

weiterlesen

Chronische und diffuse Schulterschmerzen

Schmerzen in der Schulter

Immer wieder begegne ich in der Praxis Kunden, die über diffuse – also nicht klar lokalisierbare – Schulterschmerzen klagen. Bei diesen Beschwerden ist die Ursache dann auch nicht auf die eine Verletzung zurückzuführen. Es ist hier – wie so oft – die Summe an negativen Einflüssen, die den Schmerz unterhält. Hierzu zählen Fehlstellungen in der

weiterlesen

Akupunktur als sinnvolle Ergänzung zur Osteopathie

Meridianbild der Ming-Dynastie: Jueyin Pericardium-der Hand

Gerade bei akuten Bandscheibenvorfällen und Nervenwurzelentzündungen braucht der Körper mehr als nur eine manuelle biomechanische Dekompression. Auch bei neuropathischen Schmerzzuständen erscheint es aus meiner Erfahrung heraus sinnvoll auf verschiedenen Ebenen einzugreifen: Die Akupunktur, insbesondere die Ohrakupunktur, bietet eine sinnvolle Möglichkeit Schmerzzustände mittelfristig deutlich zu limitieren. Während meines Sommerurlaubs konnte ich durch eine Behandlung mit Dauernadeln

weiterlesen

Schmerzen auf einer Körperseite

Reziproke Spannungsmembran

Einseitige Körperschmerzen tauchen immer häufiger in der osteopathischen Praxis auf. Sie sind gerne im Lenden- und Nackenbereich konzentriert. Auch die mittleren Gelenke – wie Ellbogen und Knie – können betroffen sein. Hand- und Fußgelenke können ebenfalls mit involviert sein. Das Ausmaß der Beschwerden variiert in den meisten Fällen – abhängig vom aktuellen Stresslevel. Manch einen

weiterlesen

Darmdrehung

Fötale Entwicklung des Darmtrakts

Heute gibt es einen Exkurs in die Embryologie mit dem Thema Darmdrehung; beginnend ab dem 32. Tag der Embryonalentwicklung. Die Knospen der unteren Extremitäten sind bereits angelegt. In dieser Phase reicht der Mitteldarm vom Scheitel des Zwölffingerdarms, der über die Gallengänge an die große Leberanlage fixiert ist, bis zum letzten Drittel des querverlaufenden Dickdarms. Der Mitteldarm

weiterlesen

Leitbahnsehnen

Blaue Fensterfacetten

Ich komme immer wieder darauf zurück. Das, was in der fernöstlichen Heilkunde seit Jahrtausenden Bestand hat, wird auch in der westlichen Medizin darstellbar. In unserem Verständnis müssen die Dinge sichtbar sein, sonst glauben wir nicht an deren Existenz. Aber letzten Endes kommen wir alle ans selbe Ziel! In Guimberteaus Video kann man sehr schön die

weiterlesen